mail button

Besuche unseren Youtube-Kanal

donate button

fb button

twitter button

instagram 4748001 640

Die Nachbar*innen-Initiative „Adlershof gegen Rechts“ renoviert „Habiba“

Wie viele von euch mitbekommen haben, gab es vor allem 2019 zahlreiche Angriffe auf den Imbisswagen „Habiba“ in der Dörpfeldstraße in Adlershof. Der Imbiss wurde mit Hakenkreuzen und rassistischen Sprüchen beschmiert und mit Buttersäure überschüttet. Bis heute gibt es regelmäßige Schmierereien am Imbisswagen, zuletzt mit dem Zahlencode „88“, was szeneintern für „Heil Hitler“ steht. Einher gehen die rassistischen Schmierereien mit der Zerstörung der Blumenkübel des Schnellverkaufs. Zudem hatte die neonazistische Kleinspartei der "III.Weg" bei einem Infostand für ihre extrem rechte Ideologie geworben und massiv Propaganda in Adlershof verteilt.

No88.jpegDaraufhin haben sich 2021 Nachbar*innen aus Adlershof zusammengetan und die Initiative „Adlershof gegen Rechts“ ins Leben gerufen. Gemeinsam wollen sie dem Menschenhass etwas entgegensetzen und nicht tatenlos zuschauen, wie ihr Kiez von Rechten vereinnahmt wird. Aus diesem Grund hat die Initiative über den Fördertopf für Ehrenamtliche der Partnerschaften für Demokratie Gelder beantragt, um den Imbisswagen zu renovieren.

 

An zwei Tagen haben fünf Erwachsene und drei Kinder dem Wagen einen neuen Anstrich verpasst, neue Blumenkübel erworben und bepflanzt und ihn durch eine neue Außenverkleidung etwas sicherer gemacht. Damit wollen sie sich solidarisch an die Seite der Inhaber vom Imbisswagen „Habiba“ stellen und die weitere Nachbarschaft anregen es ihnen gleichzutun.

Plattenschneiden.jpgMaleranstrich_Vogelperspektive.jpg

Fertig.jpg

 

 

 

 

 

 

 

Nach den Aktionen wurde ein Graffiti-Künstler darauf aufmerksam und möchte unterstützen, den Wagen noch weiter zu verschönern. Zudem lädt „Adlershof gegen Rechts“ Interessierte zum Kennenlernen ein, um mehr Menschen für die Initiative zu gewinnen.

Wir danken "Adlershof gegen Rechts" für ihr Engagement im Kiez!


 

gefördert durch

zfd_RGB_L.gifoffensiv_Kompaktlogo_CMYK.JPG

 

 

 

 

 

Besucher*innenadresse:

Zentrum für Demokratie
Michael-Brückner-Str. 1/Spreestraße
(gegenüber S-Bhf Schöneweide
 
Tel.: Tel.: 030 - 65 48 72 93
E-Mail: zentrum@offensiv91.de

 
Postanschrift:
 
Zentrum für Demokratie
c/o Villa offensiv
Hasselwerderstr. 38 - 40
 
12439 Berlin