mail button

Besuche unseren Youtube-Kanal

donate button

fb button

twitter button

instagram 4748001 640

Fachdokumentation erschienen: Impfskepsis zwischen Kritik und Menschenfeindlichkeit

 

Im Juni führten wir mit dem überbezirklichen Fachtagskreis “Grenzenlos gestärkt in den Alltag” aus den Bezirken Pankow, Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Treptow-Köpenick sowie der Praxisstelle ju:an zum Fachgespräch.

Unter dem Titel “Impfskepsis zwischen Kritik und Menschenfeindlichkeit” luden wir im Juni zu einem Impulsvortrag und Austausch mit Benjamin Winkler (Amadeu Antonio Stiftung, Leipzig) ein.

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie stellen pädagogische Fachkräfte weiterhin vor viele Herausforderungen. Seit Beginn der Impfkampagnen gegen das Coronavirus ist das Thema “Impfen” auch in der Jugendarbeit ein verstärkter Diskussionsgegenstand. Sowohl in Teams als auch in der Beziehungsarbeit mit Kinder und Jugendlichen. Die nun erschienende Fachdokumentation zur Historie und aktuellen Ausprägungen rund um Impfskepsis, Impfgegnerschaft und wie diese als Herausforderung für pädagogische Fachkräfte in Schule, Offene Kinder- und Jugendarbeit usw. bearbeitet werden können, ist nun verfügbar.

Diese kann hier kostenlos angesehen und heruntergeladen werden.

Wir wünschen ein spannendes Lesen!

18.9.21 | Kommt zum 16. "Fest für Demokratie" nach Schöneweide!

18.09.21 | 13 bis 19 Uhr | Michael-Brückner-Platz & Schnellerstraße, Berlin-Schöneweide

 

Zum 16. Mal findet nun schon nach über einjähriger Corona-Pause das Fest für Demokratie statt. Das Bündnis für Demokratie und Toleranz und der Bezirksbürgermeister Oliver Igel laden am 18. September nach Schöneweide ein. In diesem Jahr steht das Fest unter dem Motto "Du hast die Wahl - Demokratie leben - Engagement zeigen" statt.

www.demokratie-tk.de

Fest Demo Plakat A3 2021 web Fest Demo Flyer 2021 web2

 

 

Beteiligt Euch! Sommerfestival für Jugendliche vom 10. bis 12.09. im FEZ

FEZ BeteiligtEuch Sommerfest videowall

 

Wir laden Euch recht herzlich zu den Aktionstagen "Beteiligt Euch" und Sommerfestival vom 10. bis 12. September in das FEZ-Berlin ein.

"Beim „Beteiligt EUCH“ dreht sich drei Tage alles um die Themen Demokratie, politische Beteiligung, Chancengleichheit, Geschlechtliche Vielfalt, Nachhaltigkeit und Diskriminierung. In Diskussionsrunden, Talks, Workshops, Vorträge, Barcamps und Q&A’s mit interessanten Persönlichkeiten, und Aktionsangeboten kannst du viele Tipps und Tricks mitnehmen. Kostenfrei!"

Sie werden in diesem Jahr u.a. durch die Partnerschaft für Demokratie Schöneweide und das Projekt aras* - politische Bildung an Schulen unterstützt. Am Freitag bietet aras* ein "Argumenattionstraining gegen Rechts" an und am Sonntag zu "Antifeminismus im Netz".

 

"Argumentationstraining gegen Rechts" / 7.-13. Klasse

Blöder Spruch und die Antwort fällt dir erst viel zu spät ein? Dir fehlen manchmal die richtigen Worte? Der Umgang mit rechten und diskriminierenden Parolen kann geübt werden! Wir arbeiten mit den eigenen Erfahrungen der Teilnehmer*innen und üben ganz praktisch gemeinsam Strategien, um rechten Aussagen und Situationen deutlich entgegenzutreten. Unsere Teilnehmenden sollen sich am Ende des Workshops sicherer fühlen mit Konfliktsituationen und selbstbestimmt Strategien zum Umgang mit Parolen wählen können.

 

Antifeminismus im Netz

Im Workshop „Antifeminismus im Netz“ sprechen wir über Antifeminismus und dessen Ausprägungen. Das Internet, z.B. soziale Netzwerke und Foren, spielt bei der Verbreitung von Antifeminismus eine wichtige Rolle. Deshalb geht es in unserem Workshop um antifeministische Strukturen und relevante Akteur*innen im Netz und wir werden anhand einiger Beispiele die Verbreitung und Ausprägung von Antifeminismus aufzeigen. Anschließend wollen wir mit euch ins Gespräch kommen! Welche Interventionsmöglichkeiten zu Antifeminismus im digitalen Raum gibt es? In welchen Situationen können wir sie anwenden? Wie können wir aktiv werden? Ihr braucht für die Teilnahme keine Vorkenntnisse.

 

Mehr Information zum Programm:

Freitag (Schülerinnentag) und Wochenende

Stolpersteine in TK: Veranstaltungen am 03.09. in Baumschulenweg und am 10.09. in Friedrichshagen

234779793 376665830655763 1720832558478281916 n

 

Stolpersteine in Treptow-Köpenick - Spaziergänge-Verlegung-Netzwerktreffen

Am Freitag, den 3. September findet ein Stolperstein-Spaziergang im Ortsteil Baumschulenweg statt.

Durch Baumschulenweg fürhrt uns der Lokalhistoriker Andreas Freiberg, der bereits mehrfach die Verlegung von Stolpersteinen vor Ort organisiert hat und Veröffentlichungen zu Biographien der Opfer erarbeitet hat.

Treffpunkt ist um 16 Uhr die Baumschulenstraße 73, 12437 Berlin, Deutschland. Wir freuen uns auf den Spaziergang und den Austausch.

Eine Woche darauf findet ein Stolpersteinspaziergang im Ortsteil Friedrichshagen statt. Gemeinsam mit dem Lokalhistoriker und Autor Gerd Lüdersdorf werden wir uns auf die Spuren der Personen begeben, für die dort Stolpersteine verlegt wurden.

Treffpunkt hierzu ist ab 16 Uhr der Platz vor dem S-Bahnhof Friedrichshagen.

 

Am 21. August fand bereits ein Spaziergang in #Adlershof aus der Reihe zur historisch-politischen Bildung statt.

Am 28. August um 13:30 Uhr wurden in #Friedrichshagen vier Stolpersteine für Familie Rosenthal an der Joseph-Nawrocki-Str. 12 verlegt. Familie Rosenthal lebte in einer Wohnung im Klubhaus des jüdischen Rudervereins, das sich auf Druck der Nazis als „Jüdische Wassersportgesellschaft 1898“ nennen müssten. 

Am gleichen Tag fand ein Stolpersteinverlegung für Bruno Lüdke in Köpenick, Grüne Trift 32 statt. Bei dieser Verlegung waren der Schauspieler Mario Adorf und der Bundespräsident Franz-Walter Steinmeier mit anwesend!

Weitere Infos: bei facebook vom Zentrum für Demokratie und TKVA - Treptow Köpenick für Vielfalt und gegen Antisemitismus


 

 

Putzspaziergang in Altglienicke am 8. September 2021

Am 8. September 2021 um 17 Uhr findet in Altglienicke ein Putzspaziergang des Registers Treptow-Köpenick in Kooperation mit dem Bündnis für Demokratie und Toleranz statt.

In den letzten Monaten nahmen die Propagandavorfälle im Kiez zwischen Grünauer Str., Köpenicker Str. und Bohnsdorfer Weg zu. Immer wieder wurden Hakenkreuze und extrem rechte Aufkleber gemeldet. Wir wollen die fleißigen Anwohner*innen unterstützen und gemeinsam Putzen! Dabei werden wir uns auch Zeit zum Austausch und für die Vernetzung nehmen.

Kommt vorbei!

Treffpunkt: Haltestelle Keltensteig
Wann? 08.09.21, 17 Uhr

gefördert durch

zfd_RGB_L.gifoffensiv_Kompaktlogo_CMYK.JPG

 

 

 

 

 

Besucher*innenadresse:

Zentrum für Demokratie
Michael-Brückner-Str. 1/Spreestraße
(gegenüber S-Bhf Schöneweide
 
Tel.: Tel.: 030 - 65 48 72 93
E-Mail: zentrum@offensiv91.de

 
Postanschrift:
 
Zentrum für Demokratie
c/o Villa offensiv
Hasselwerderstr. 38 - 40
 
12439 Berlin